ASW-Sitzung 17.11.2021: „Einstimmig“…

…fiel am Mittwochabend das Votum des Ausschusses für Schule und Weiterbildung aus hinsichtlich der Frage nach dem so ersehnten beratenden Sitz der Elternvertreter im Ausschuss selbst. Und auch die Schulleitervertretung konnte von dieser durch die Stadtschulpflegschaft initiierte Abstimmung profitieren, auch sie erhalten den beratenden Sitz. Damit haben sich eineinhalb Jahre an Arbeit endlich ausgezahlt. Allerdings bedeutet dieser „Sitz“ nun insbesondere, dass noch mehr Aufgaben auf die Stadtschulpflegschaft zukommen wird. Naja – wir haben es ja so gewollt. Danke an alle Unterstützer, an die Verwaltung und an die Kommunalpolitik dafür, dass alle der beteiligten Gruppierungen dieses Ansinnen zwar teils erst nach ausführlicher Diskussion schlussendlich aber durchweg mit viel Zuspruch begleitet haben.

Schreibe einen Kommentar